Geistige Beckenbegradigung und Ausgleich von Beinlängendifferenzen nach Jerzy Dekowski ©

Das Becken ist die Wiege des Menschen und hält ihn in der Balance. Ist das Becken im Schiefstand, kann es im ganzen Körper zu belastenden Spannungen und Schmerzen kommen. Diese können sich dann wiederum auf das körperliche und geistige Wohlbefinden auswirken. Viele Beschwerden können durch einen Beckenschiefstand hervorgerufen werden. Zum Beispiel können Hüft- und Kniegelenke schwer belastet sein. Im schlimmsten Fall, müssen sie operativ ersetzt werden. Ebenso können Rückenschmerzen bis hin zum Bandscheibenvorfall entstehen. Eine große Anzahl Erwachsener leiden unter Schmerzen im Bewegungssystem. Leider sind auch bereits viele Kinder und Jugendliche betroffen. Mit der berührungsfreien Korrektur des Beckenschiefstandes kann eine neue Lebensqualität entstehen. Die Korrektur wird im Energiefeld des Körpers vorgenommen wird. Das Becken, die Wirbelsäule und die Schultern werden wieder in ihre ursprünglich vorgesehene Stellung gerichtet. Die Folgen einer Fehlstellung können abgemildert oder beseitigt werden. Blockaden und Spannungen, die eventuell dadurch im Körper entstanden sind, können ebenfalls aufgelöst werden. Die Energie kann im ganzen System wieder frei fließen.

Der Körper benötigt danach ca. 21 Tage, um sich an die neue, natürliche Position zu gewöhnen. In dieser Zeit kann es zu Muskelkater und Spannungsempfindungen kommen.

Klienten berichten regelmäßig von einem festeren, geerdeten Stand. Ich persönlich, konnte nach der Anwendung meine Einlagen entsorgen.

Die geistige Beckenbegradigung geht weit über die Korrektur des schiefen Beckens und der Aufrichtung der Wirbelsäule hinaus. Sie erfasst den ganzen Menschen mit Körper, Geist und Seele. Es können sich in gleicher Weise Energieblockaden auf geistiger und emotionaler Ebene lösen. So kann es dazu kommen, dass bei Ihnen das Gefühl entsteht mehr Kraft und Energie zu haben, einen tiefen inneren Frieden oder Glücksgefühle wahrzunehmen.

Die geistige Beckenbegradigung kann unter anderem hilfreich sein bei:
- Rückenschmerzen
- Bandscheibenvorfall
- Skoliose
- Knieschmerzen
- Knie- und Hüftgelenksarthrose
- Schulter-Arm-Syndrom
- Kiefergelenkproblemen
- Kopfschmerzen/Migräne
- und einigem mehr.


Eine Anwendung dauert ca. 30 Minuten. Ihre Investition beträgt 70 €.


Ausbildung zum Praktizierenden für geistige Beckenbegradigung Jerzy Dekowski ©


Sie können sich bei mir zum Praktizierenden für geistige Beckenbegradigung ausbilden lassen. Die Ausbildung findet an jedem 2.Samstagvormittag nach vorheriger Anmeldung statt und dauert ca. 4 Stunden. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 begrenzt.

Eine Einzelausbildung an einem individuellen Termin kann unter Umständen vereinbart werden. Zum Abschluss der Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat.


Die Investition für die Ausbildung beträgt 300 €.

Rufen Sie mich an 040 5533240
Haftungsausschluss: Meine Anwendungen dienen rein zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Die Anwendungen ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt. Brechen Sie auf keinen Fall laufende Behandlungen oder Therapien ab oder setzen Sie notwendige Medikamente ab. Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen ab.